Zuckersüsse Weihnachtskarte

Heute ist diese einfache Weihnachtskarte entstanden. Das war das erste Set, was ich mir aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog bestellt hatte: ZUCKERSÜSSE WEIHNACHTEN mit der Elementstanze ZUCKERSTANGE.

Die Kombination aus Flüsterweiss, Glutrot, Aquamarin und Granit wirkt doch ganz fluffig.  Die Schneeflocke ist allerdings aus dem Set SÜSSE ADVENTSGRÜSSE. Passte hier ganz gut, auch vom Namen (hihi)!

Ein schönes Wochenende!

Schlichte Karte

Heute ist eine schlichte Geburtstagskarte für Jedermann entstanden.  Die könnte doch eigentlich jeder bekommen, oder?

Frau, Mann, ein Kind …

Also, die neutrale Karte besteht aus einer Grundkarte in Flüsterweiss, die erste Mappung aus Kraftkarton (nicht SU) und dann die zweite Mappung wieder in Flüsterweiss.

Die Stempel sind aus dem 2 teiligen Set GEBURTSTAGSWÜNSCHE FÜR DICH.

Ich habe hier Jeansblau (gibt es nicht mehr) gestempelt. Der sieht auch in allen anderen kräftigen Farben toll aus und könnte auch noch ausgemalt werden…

Da mir die Karte dann nur mit dem Stempelabdruck zu kalt war habe ich noch selbstklebende Pailletten aufgebracht und aus dem DSP JETZT WIRD´S WILD den kleinen Frosch mit den passenden Thinlits TIERISCH GUTE FREUNDE ausgestanzt. Passt perfekt von der Größe!

Viele Grüße!

 

 

 

Männerkarte

Heute ist für einen jungen Mann in unserem Bekanntenkreis diese Karte entstanden:

Die Grundkarte ist in Flüsterweiss, darauf die erste Mappung aus Kraftkarton (nicht von SU) und darauf Farbkarton in Jeansblau (ausgelaufen), den ich im unteren Bereich mit Glanzfarbe in Frostweiß coloriert habe.

Als die Glanzfarbe trocken war, habe ich die Tiefen-Prägeform WELLPAPIER zum Einsatz gebracht. Darauf habe ich dann den Schriftzug mit Hilfe der Thinlits HAPPY BIRTHDAY, in Aquamarin,  mit Tackerklammern angebracht.

Diesmal eine Karte ohne Chichi . Einfach. Für Jungs oder Männer. Mein Sohn war begeistert.

Eine gute Woche!

 

variable Eisblüten

Kürzlich habe ich mit dem Set EISBLÜTEN und Framelits Formen WINTERBOUQUET gearbeitet.  Es ist sehr vielfältig einsetzbar.

Ich habe zunächst eine farbige Karten-Variante, so wie bei Daniela gesehen, erarbeitet. Im Hintergurnd habe ich zwei Blumen in granit gestempelt und die kleine Blüte in curry-gelb. Die ausgestanzten Blumen sind dann in puderrosa, aquamarin, in naturfarben und (nur zu erahnen) aus Pergamentkarton.

Weil aber derzeit immerwieder Trauerkarten nachgefragt werden, habe ich mit dem gleichen Set in den Farben granit und schwarz eine Trauerkarte gestaltet. Der Spruch „In Gedanken bei dir“ ist allerdings aus dem Stempelset ALLES, ALLES GUTE.

Weihnachtskarte mit Tannenbäumchen

…aus dem schönen Set SÜSSE ADVENTSGRÜSSE…

Hier habe ich eine dezente Weihnachtskarte in Granit mit den Sempeln aus dem o.g. Set angefertigt. Die Sternchen, der Spruch und auch der Weihnachtsbaum, hier mit den passenende Framelits Formen BEZAUBERND BESTICKT…alles aus dem einen Produktpaket. Wenn man die Framelits Form nicht hätte, könnte man den Tannenbaum einfach auf Granit (oder einem farbigen Karton) stempeln und mit Hand ausschneiden.

Der Aufleger ist aus Kraftkarton und Flüsterweiss. Hier kam noch mal die Tiefen-Prägeform WELLPAPIER zum Einsatz, um einwenig Optik ins Spiel zu bringen. Schön würde auch die Prägeform LEISE RIESELT aussehen.

Viele Grüße, Pia

Karte mit Zierzweig

Die Produktion für die Weihnachtskarten läuft so langsam bei mir an … u.a. ist diese schlichte Karte entstanden. Hier habe ich meine Grundkarte und die zweite Mappung in Flüsterweiß und die erste Mappung in Tanngengrün gewählt. Desweiteren kommt hier die schöne Handstanze Zierzweig (aus dem aktuellen Herbst-/Winterkatalog) zum Einsatz und der gestempelte Gruß aus dem Set ALLES, ALLES GUTE.

Den Zierzweig habe ich dreimal ausgestanzt (ebenfalls aus Tannnengrün) mit einem Gluedot fixiert und mit Leinenfaden zu einer Art Mistelzweig zusammengebunden und abweichend von der Natur mit roten Strasssteinchen bestückt. Der Kreis ist aus Savanne gestanzt mit den Framelits STICKMUSTER.

Eine schöne Woche, Pia

 

Trauerkarte

Meine erste Trauerkarte…

Es sollte eine Trauerkarte zum Thema „Stern “ sein und was anderes wie die bekannten gefalteten Hände…

Zu diesem traurigen Anlass habe ich die Grundkarte in Schiefergrau gewählt, darauf habe ich die erste Mappung in Anthrazitgrau mit der Prägeform „Alle meine Sterne“ angebracht.

Dann noch ein Streifen Schwarz und Schiefergrau (an beiden Seiten mit der Fähnchenstanze gekürzt), zwei Sterne in den gleichen Farben und ein wenig von dem dünnen schwarzen Draht.

Der Stempel ist aus dem aktuellen Herbst-/Winterkatalog 2018-Set           „Alles, alles Gute“.

Liebe Grüße, Pia

 

 

Zur Geburt eines kleinen Mädchens…

habe ich eine einfache Karte mit dem Set „Wild auf Grüße“ angefertigt. Auf einem Fähnchen habe ich das hübsche „Willkommen“ mit Schleife darüber abgestempelt.

Das charmante Nashorn habe ich auf Seidenglanzpapier gestempelt, dann ausgestanzt und mit dem Wassertankpinsel in Schiefergrau coloriert. Das Vögelchen wurde in Sommerbeere coloriert.

Hochzeitskarte…

Hier habe ich eine Hochzeitskarte angefertigt. Das schöne, leider nicht mehr erhältliche Set “ Heart Happiness“ aus dem Frühjahrskatalog 2018 war schnell zur Hand.

Die Herzen sind einfach sehr schön, gerade für solche Projekte.

Eine klassische Karte in Flüsterweiss mit einwenig puderrosa und schiefergrau.

Karte mit Verschluss

Ich brauchte für einen Workshop eine Karte, bei der man ohne Big Shot auskommt. Ich hatte mich eh direkt in das Set Pop of Petals verliebt, was sich m.E. gut dafür geeignet hat.

Wir haben im Workshop diese sommerliche Karte kreiert.

Benutzt habe ich dazu Farbkarton in Puderrosa, Flüsterweiß und Savanne. Außerdem habe ich das Set „Pop of Petals“ und für den Spruch „Alle guten Wünsche“ aus dem Set „Perfekter Geburtstag“ genutzt. Natürlich darf ein bisschen Leinenfaden nicht fehlen.