Erdbeerhäuschen – Beerenstark

Dieses hübsche Erdbeerhäuschen mit dem Produktpaket ‚Beerenstark‘ hat letztes Wochenende den Besitzer gewechselt! 😉 Gesehen habe ich eine Anleitung dazu bei der Scrapgöre. Ich habe ein Maß einwenig abgeändert, weil mir das Dach zu steil war. Und dann einfach mit Deko losgelegt.

In dem Fall, weil es dazu ein Kissen im Schweden-Stil gab, bedruckt mit Früchten und eine Karte mit den schönen Erdbeeren musste das Häuschen auch mit Erdbeeren bestückt werden!

Habt ein schönes Wochenende!

Trägerkorb mit Blümchen

Passend zur Schokoladenverpackung aus dem letzten Beitrag habe ich auch noch mal einen Träger aus Kraftkarton kreiert und einwenig angepasst, so dass ein Piccolo und eine Duschgel (Werbung/selbst gekauft) hineinpassen.
Verschönert habe ich den Trägerkarton in den freundlichen Farben Papaya und Bonbonrosa in Kombination mit einem Stück DSP ‚Stiefmütterchen‘.
Ganz schön passen hier die Blüten der Handstanze ‚Blüten und Blätter‘ dazu, mit je einem Akzent in Opalweiss.

Der Spruch aus dem Stempelset ‚Zauberhafte Grüße‘ wurde auf einem der kleinsten ‚Anhänger nach Mass‘  in weiß embossed.

Maße dieses Trägerkorbs:

Box:           26 x 20 cm > rundherum bei 7 cm falzen
Träger:     20 x 12 cm > kurze Seite anlegen und rechts u. links bei 3 cm falzen, die Seiten von oben 1 cm auf unten 3 cm schneiden, so dass der Träger nicht so wuchtig und unförmig wirkt.

Oben habe ich diesmal mit der Trio-Stanze abgerundet. Für das Trägerloch habe ich die Handstanze 1 ³/4 inch benutzt. Diesmal habe ich den Träger bis auf den Boden aufgeklebt. Ihr müsst euch nur die Mitte in der Box bei 6 cm markieren.

Die neuen Sachen und die neuen Farben machen richtig viel Freude. Umso mehr tut es mir leid, dass die Sammelbestellung aus der letzten Woche noch unterwegs ist und auch heute noch nicht eintreffen wird.

Also, Ruhe bewahren, tief durchatmen und ich melde mich sobald die Sachen da sind!

Liebe Grüße und einen guten Wochenstart, Pia

 

Schoki-Verpackung mit DSP Stiefmütterchen

Mit den schönen neuen Farben Papaya, Freesienlila und Bonbonrosa & dem DSP ‚Stiefmütterchen‘ ist hier diese Schokoladenverpackung entstanden.

Der in weiß embossede Spruch gehört übrigens zum Stempelset ‚Eiszeit‘.

So, ich wünsche allen ein schönes vorsommerliches Wochenende und natürlich einen schönen Muttertag!

Liebe Grüße, Pia

Projektset Fabelhaft – Schiebebox

Ich hoffe alle hatten ein schönes Osterfest dieses Jahr, obwohl das Wetter nicht das war, wie man sich das wünscht bzw. wie ich mir das persönlich vorgestellt hatte. Aber egal.

Habt ihr das ‚Projektset Fabelhaft‘ gesehen? Im Minikatalog auf S. 7. Ein Set für 16 Karten. Schön farbig, um gute Laune zu verbreiten.

Ich habe allerdings aus einer vermeintlichen Karte eine Box gestaltet.  Die Idee habe ich von meiner lieben Teamleitung Daniela von Danielas Stempelwelt. Ich finde die Idee Klasse!

Für die innere Box habe ich Farbkarton Mangogelb benutzt.

Der Spruch ist aus dem dazupassenden Stempelset ‚Fabelhaft‘, das extra dazu bestellt werden kann. Nur kurz zur Info: bei dem Stempeln des großen Spruchs hat es bei mir am besten mit dem Stemperatus geklappt. Alles andere führte für mich zu keinem für mich perfekten Ergebnis.

Das Projektset und das Stempelset werden uns  mit dem Ablauf des Mini-Katalogs Ende Juni verlassen.

So, allen noch einen angenehmen Abend!

Osteranhänger

Als ich vor Kurzem in einem Blumenladen vor Ort war lachten mich Osteranhänger an, die ich eigentlich mitgenommen hätte, wenn mir nicht spontan eingefallen wäre, das ich das auch selber machen kann.

Also habe ich mir das Stempelset ‚Nature’s Beauty‘ rausgesucht und den hübschen Hasen aufgestempelt. Um relativ schnell arbeiten zu können und auch einige Geschenkpackungen anzufertigen habe ich die Stanze ‚Basic-Anhänger‘ rausgeholt und Farbkarton in Seidenglanz ausgestanzt und anschließend gelocht. Dann habe ich in Memento Schwarz den Hasen darauf gestempelt. Schnell noch Leinenfaden oder geflochtenes Leinenband dran und fertig sind die Anhänger.

Damit sie auch verschenkt werden können, habe ich Kraftkarton zugeschnitten (10,5 x 14 cm) und an der langen Seite bei 3 cm dann eingeschnitten bis auf 2 cm, um die Anhänger zu fixieren. Dann noch schnell einen Deckel zugeschnitten und mit Auflegern dekoriert, gestempelt (‚Kreative Kränze‘) und eine Feder angebracht und fertig ist ein kleines Geschenk/Goodie/Mitgebsel – wie auch immer.

Hier seht ihr meinen Prototypen:

Zuvor hatte ich Anhänger für mich/uns mit dem Hasen in Anthrazitgrau auf Farbkarton Grundweiss aufgestempelt und dann mit den runden Stanzformen ‚Stickmuster‘ ausgestanzt. Loch reingestanzt, Kordel dran und in den Osterstrauß gehangen.

Ich wünsche euch allen ein schönes sonniges Osterfest!

Liebe Grüße

Osterkörbchen

Ich habe aus extrastarkem Farbkarton Grundweiß dieses Osterkörbchen mit dem Produktpaket ‚Kreative Kränze‘ und dem Stempelset ‚Springtime Joy‘ gestaltet. Das Körbchen ist recht groß, da passt das ein oder andere Schokohäschen und Schokoeier verschiedener Größe hinein oder auch ein kleines Blümchen.

Die Kränze habe ich mit dem Stanzformen ‚Schmück den Kranz‘ einmal in Olivgrün und Farngrün ausgestanzt; dazu die Blüten in Hummelgelb. Das Häschen aus dem Stempelset ‚Springtime Joy‘ ist in Savanne abgestempelt und der Kranz mit Blends in Blütenrosa, Kürbisgelb und Olivgrün coloriert.

Passend zu den Blüten ziert das Karoband in Hummelgelb das Körbchen und wirkt schön frühlingshaft. Den Henkel des Körbchens habe ich mit den Stanzformen ‚ Anzug und Krawatte‘ ausgestanzt. Das passte so schön und wirkt so edel, wegen des Stickrands; aber wenn man diese Stanzformen nicht besitzt nimmt man einfach einen Streifen Farbkarton (hier auch extrastarker FK Grundweiß) und schneidet sich den auf Länge und Breite zurecht, wie es einem gefällt. Wichtig ist, den Streifen mal vorsichtig über das Falzbein zu ziehen, damit der Bogen entsteht.

Liebe Grüße!

Karneval-to-go-2021

Am Wochendende haben wir schnell diese Karneval-to-go-2021 Tüten angefertigt um unserer Familie und Freunden eine Freude zu bereiten, weil ja Karneval dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfindet. Insbesondere war es mir eine Herzensangelegenheit für die Kinder!

Keine Kamelle, wenig gute Laune, kein Verkleiden usw. – einfach schade – aber verständlich!

Also haben wir Freitagabend einen Schwung weißer Tüten und Piccolos, Süßkram, kleine Chipstüten, Erdnüsse, Bonbons, Konfetti, Luftballons … naja, alles was man so beim Karnevalszug halt ‚fangen‘ würde – und mit Karneval verbindet- gekauft und Samstag gepackt. Die Tüten habe ich vor dem Packen mit Filzstiften bemalt. Für das halbrunde/runde Gesicht hat mir ein Plastikdeckel von irgendeiner Verpackung gedient, sonst wären die Gesichter sicher nicht so schön rund geworden.

Der Rest ist so entstanden, mit der runden Nase angefangen, dann die Augen…

Gestern Abend ist mir dann noch eine Flasche in die Hände gefallen, die ich letztes Jahr im Sommer mit den bunten LED’s geschenkt bekommen habe.

Die habe ich kurzerhand verschönert mit einem Reststreifen Magic Star Folie und dem Gruß ‚Heute regnet es Konfetti‘ aus dem Stempelset SO GESAGT.

Die Konfettis sind mit einem Stempel aus dem neuen Stempelset CIRCLE CELEBRATION in Wassermelone, Abendblau und Jade aufgestempelt. Für die Aufleger habe ich unterschiedliche Kreise genommen (Stanzformen Lagenweise Kreise und Stickmuster).

Kommt gut in die winterliche Woche!

Liebe Grüße!

Ein leuchtender Augenblick zu Weihnachten

Für die Familie und liebe Freunde habe ich dieses Jahr diese Flaschen vorbereitet. Die Magic-Sternenfolie habe ich entsprechend der Flasche zugeschnitten und mit Gluedots zusammengeklebt. Dann noch eine Banderole drumherum mit einem schönen Spruch, hier aus dem Stempelset Advent, Advent, und ein paar Schneeflocken oder Himmelsfunken drumherum gestempelt … Die Klebestelle habe ich mit Flügeln (hier aus den Stanzformen  Taubenzauber) oder anderen Motiven überklebt; um den Flaschenhals noch ein Band gewickelt und locker verknotet. An die Bandenden wurden nochmal Flügel in Goldfolie und Flüsterweiss verknotet. Einwenig Leinenfaden darf natürlich nicht fehlen; hier haben kleine Perlen noch Platz gefunden.

In die Flaschen habe ich noch ein paar Sternchen u./o. Kunstschnee eingefüllt und natürlich der Lichtkorken. Damit alles besser durch die Flaschenöffnung passt, habe ich die Lichterkette um einen Bleistift gewickelt. Ihr seht die „Korkenzieher“ im Bild.

Hier kommen noch ein paar weitere Impressionen:

Ich wünsche allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest, genießt die freien Tage und bleibt gesund!

Viele Grüße

Es war mal Schokolade drin…

Heute zeige ich ein nun anders verwendetes N…glas…

Ich bin im Moment im Lichterketten-aufpimp und umgestalten Modus. Hier habe ich so eine kleine Minilichterkette (mit Knopfzellen) in dem schönen großen Deckel versteckt und mit Washi-Tape festgeklebt.

Für die Banderole hat so gerade ein Streifen Flüsterweißer Farbkarton in 12 “ gereicht, den ich vorne (unter den Sternen) zusammengeklebt habe. Vor dem Kleben habe ich die Banderole noch mit dem tollen Sternenstempel aus dem Stempelset Geschwungene Weihnachten in der passenden Farbe zum DSP Klassische Weihnachten in Saharasand bestempelt.

Neben den Stanzformen Bestickte Sterne kamen noch die Stanzformen Lagenweise Kreise zum Einsatz. Was ihr noch seht, ist ein Stempel, der im Stempelset Advent, Advent zu finden ist.

Für den Inhalt habe ich ein paar kleine Sternchen mit einer alten Sternenbordürenstanze ausgestanzt und Kunstschnee hineingefüllt. Hier könnte man natürlich auch noch einen kleinen Ast oder ein paar Weihnachtskugeln hineinlegen. Also, vielfältig erweiterbar …

Bleibt kreativ und liebe Grüße zur Wochenmitte!

Laterne mit In the Pines

Letzte Woche hatte ich noch unsere Kinderlaternen im Fenster hängen. Aber jetzt, wo die St. Martins Zeit vorbei  ist, habe ich gedacht, es kann auch filigraner und schicker sein …

 

Ich habe hier aus einen Farbkarton Flüsterweiß in der Höhe 14,5 x 29,5 ein Windlicht geschnitten und an der langen Seite bei 7/ 14/21/ 28 cm gefalzt. Das Tannenbäumchen auf einem Teilstück ausgestanzt, dann fehlte noch ein Boden. Ich bin hingegangen und habe ein Stück Farbkarton in 9 x 9 zugeschnitten und rundherum bei 1 cm gefalzt.

Als ich diesen Beitrag angfangen habe zu schreiben kam ich ins Grübeln … anstatt einen separaten Boden zuzuschneiden, könnte man auch alles aus einem Guß machen. Ja, kann man, aber dann bekommt man das Papier nur mit Umschlagen der Bodenlaschen in die Big Shot.

Meine Empfehlung: separater Boden in der o.g. Größe.

Liebe Grüße zum Wochenstart!